Parisfahrt 2017

Der Französisch Grund- und Leistungskurs der Q1 fuhren mit Frau Herkenrath und Frau Urso nach Paris.

Paris 2017

Am 28.04.2017 war es endlich wieder soweit! Der Französisch Grund- und Leistungskurs der Q1 fuhren mit Frau Herkenrath und Frau Urso nach Paris.

Die Fahrt begann um 5.20 Uhr am Wuppertaler Hauptbahnhof, um anschließend um halb 7 aus Köln mit dem Thalys nach Paris zu fahren.

Nach knapp 3,5 Stunden kamen wir an der Gare du Nord an und liefen direkt nach der Gepäckabgabe im Hotel zum Montmartre, wo wir genug Freizeit bekamen, um z.B. das Sacré-Coeur zu besichtigen sowie das anliegende Künstlerviertel.

Nachmittags besuchten wir das Centre Georges Pompidou, ein Kunst- und Kulturzentrum, in welchem wir mit einer Rolltreppe außen hochfahren konnten und anschließend einen wunderbaren Blick über Paris hatten.

Von dort aus liefen wir in ein kleines Restaurant und verbrachten dort den Abend zusammen.

Der zweite Tag begann mit einer Stadtführung durch Paris, sodass wir z.B. Notre-Dame zu sehen bekamen, den Louvre oder die Bastille.

Diese Führung endete in den Tuilerien, und wir bekamen den Nachmittag frei. Dieses Jahr hatten wir Glück und das Riesenrad an der Place de la Concorde war geöffnet, sodass diejenigen, die eine Fahrt machten, wieder eine unglaubliche Aussicht auf Paris bekamen.

Unter anderem besichtigten wir von dort aus die Champs – Èlysées, das Quartier latin oder die Galerie Lafayette.

Am frühen Abend liefen wir zum Eiffeltum; einige stiegen/fuhren hinauf, während wir anderen eine Bootstour auf der Seine machten.

Am letzten Tag starteten wir erneut am Centre Pompidou; von dort aus besichtigten wir das naheliegende Quartier oder z.B. auch das jüdische Viertel.

Erst am Nachmittag mussten wir wieder zum Bahnhof, um die Rückreise anzutreten, und so kamen wir um 20.00 Uhr in Wuppertal wieder an.

Insgesamt hatten wir eine unglaublich schöne Fahrt respektive Zeit und wir werden sie in bester Erinnerung behalten.