Der Primanertag 2018

Persönliche Erfahrung einer Teilnehmerin

Am Samstag, dem 13.01.2018 fand der 49. Primanertag im mehrstöckigen Berufskolleg Elberfeld statt. Aber was heißt eigentlich Primaner? Primaner sind die Schüler, die bald ihr Abitur absolvieren, heute auch Oberstufenschüler genannt. Der Primanertag dient einer besseren Berufsorientierung, die durch die 120 Experten aus allen Berufsbereichen von Natur und Technik, über Kommunikation und Kultur, Gesundheit und Soziales und Sicherheit und Recht, geboten wird. Die Schüler(innen) hatten über drei Stunden Zeit, um sich beraten zu lassen, den Experten Fragen zu stellen sich mit ihnen zu unterhalten.

Parallel liefen in der Aula verschiedene interessante Vorträge und Präsentationen: über Zukunft und Nachhaltigkeit bis zum Lehrerberuf ist für jeden was dabei gewesen.

Es herrschte eine warme und herzliche Atmosphäre. Die Schüler(innen) waren stets sehr willkommen und auf sie wurde eingegangen. Der Primanertag konnte dem einen oder anderen Schüler sogar zu einem Praktikum in seinem gewünschten Berufsfeld verhelfen.

Die Schüler brauchten keine Angst zu haben, in einem so großen Gebäudekomplex alleine zu sein, denn von allen Seiten wurde Hilfe angeboten. Falls sich einer verlaufen hatte, wurde ihm umgehend weitergeholfen.

Den ganzen Tag lang wurden die Teilnehmer des Primanertags von netten, hilfsbereiten, engagierten Schüler(innen) des Wilhelm-Dörpfeld Gymnasiums mit Kuchen und Getränken versorgt.

Alles in Allem war der 49. Primanertag eine sehr gelungene Veranstaltung und ist jedem weiterzuempfehlen. Also zukünftige Primaner- worauf wartet ihr? 

Information

Verlinkte Navigationsknoten