»Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen.«
Albert Schweizer

Beratung in schulischen und persönlichen Fragen

Beratung für Schülerinnen und Schüler und Eltern am WDG

Evangelische Schulseelsorge am WDG                                                                                     Schulpfarrerin

                                                      

 Wenn du ein Kind siehst, begegnest du Gott auf frischer Tat.

Martin Luther

 

Gott auf frischer Tat begegnen, in jedem Kind, in jedem Menschen ein Geschöpf Gottes sehen, das ist die Grundlage des christlichen Menschenbildes.

 

Als evangelische Pfarrerin biete ich Schulseelsorge an. Sie ist ein besonderes Angebot unserer Schule und richtet sich an alle Schüler/innen und Eltern unabhängig von ihrer religiösen Einstellung.

 

Hier stehen nicht schulische Belange im Vordergrund, sondern der einzelne Mensch mit seinen Sorgen und Nöten.Jeden Schüler mit seinen Stärken und Schwächen zunächst als einen einzigartigen Menschen anzunehmen, ihn wertzuschätzen, zu fördern und darin zu bestärken, selbstbewusst das eigene Leben verantwortungsvoll zu gestalten - ist ein Anliegen der evangelischen Seelsorge als auch unserer Schule. Dabei sollte immer behutsam darauf gesehen werden, dass ein Mensch nicht nur auf Leistung allein reduziert sein darf.

 

Regelmäßig biete ich Sprechstunden an, in denen Schüler/innen aber auch Eltern unserer Schule mit mir zum Beispiel über private Schwierigkeiten oder auch religiöse Sachfragen, die Probleme bereiten, sprechen können.

Gerne könnt ihr/können Sie mich einfach ansprechen, z.B. nach dem Unterricht oder in der Pause, auch ohne Voranmeldung während meiner Sprechzeit im Beratungs-/Seelsorgeraum vorbeischauen oder euch/sich per E-Mail zu einem Gespräch anmelden.

Der Inhalt all dieser Gespräche unterliegt meiner seelsorglichen Schweigepflicht.

 

Zeigt sich in einem Gespräch, dass weitergehende Beratung nötig ist, werde ich auf Wunsch den Kontakt zu professionellen Beratungsstellen (Diakonie, Caritas, Jugendberatungsstellen u.a.) vermitteln.

Schulseelsorge ist somit eng verknüpft mit dem Beratungslehrern bzw. Streitschlichtung.

 

Als Schulpfarrerin gestalte ich aber auch über den Unterricht hinaus das Schulleben in vielfältiger Weise mit. Dazu gehören regelmäßige Stufengottesdienste und Gottesdienste zu besonderen Anlässen (Einschulung, Abitur, Schuljahresende,etc.).

 

Kontakt:                                                                                           Raum 315 (3.Etage)

Pfr. Bettina Dähnick

Tel.0202/7866756

E-mail: bettina.daehnick@wdg.de


Die Lehrerinnen und Lehrer bieten während der Elternsprechtage (Dezember, Februar und Mai) und nach Vereinbarung Gesprächsgelegenheiten an.

Sofern Klassenlehrerinnen und -lehrer gegenüber Eltern und Schülern ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben, sind sie auch telefonisch oder per e-mail in dringenden Fällen erreichbar.



Die Schulleitung steht Ihnen persönlich nach telefonischer Terminvereinbarung gerne zur Verfügung.



Die von den Eltern gewählten Elternpflegschaftsvorsitzenden und Stellvertreter stehen für die Eltern in vielen Angelegenheiten des Schullebens bereit. [Frau Tausch, Frau Poling-Fleuß, Frau Haverbeck, Frau Wittmann]



Die Schülersprecher sind Ansprechpartner für alle Schülerinnen und Schüler. Sie bieten im SV-Team Gelegenheit bei vielen Anliegen mitzumachen. [Roland Härder, Amelie Tacke, Seda Efe, Dasdin Duman]


Redaktionsteam

Information

Verlinkte Navigationsknoten