Antike und Moderne Kunst - Auf einer Zeitreise durch die Epochen-prowo 2014

Minions in Mosaikform
Als die Oberstufenschüler dazu aufgefordert wurden , Projekte für die letzte Woche vor den Ferien zu planen, war für Etel sofort klar, dass sie ein Kunstprojekt entwickeln wollte. ,,Das Motto Antike trifft Moderne der Projektwoche ermöglicht es den Schülern ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, weil es keine starren Vorgaben beinhaltet. Kunst macht Jedem Spaß und ich war mir sicher, dass viele unterschiedliche Bilder entstehen werden!"

Um diese Vielfalt der Bilder zu ermöglichen, entschieden sich Etel und Katja dazu, es den Schülern freizustellen, wie sie ihre Idee künstlerisch umsetzen wollen.
Der Projekttag begann mit einem lockeren Brainstorming zu dem Motto "Antike trifft Moderne".
Die Schüler konnten es kaum erwarten erste Skizzen zu entwerfen und es ist beeindruckend , wie viele unterschiedliche Bilder entstanden: Minions in Mosaik-form, Herr Brüggershemke als Gladiator und Hieroglyphen in Modernem Stil ....

 Alex 6c/8e

Am zweiten Projekttag bekamen die Teilnehmer die Aufgabe, an ihren angefangenen Bildern weiterzuarbeiten oder eventuell neue Ideen zu kreieren.
Mal wieder ist es bemerkenswert, wie viel Mühe sich die Schüler machen, um so tolle Bilder zu malen oder zeichnen:

Marina

Alex 6c/8e

Anna 6c

Nachdem man mit dem Bild oder den Bildern fertig war, sollte man diesen "Werkstattbericht" bezüglich des eigenen Bildes beantworten, um bei der Präsentation den Betrachtern zu zeigen und erklären zu können was und warum sie es gemalt haben:



Angelina H. und Viola B. , Q1 



Information

Verlinkte Navigationsknoten