Wilhelm- Dörpfeld- Gymnasium: Schüler diskutieren über Rechte der Flüchtlinge

Es geht um die Rechte der deutschen Flüchtlinge
Von Sophie Blasberg

Fachlich gut vorbereitet führten Schüler des WDG durch eine sehr kontroverse Debatte. André Thielmann (Diakonie Wuppertal), Axel Voss (MdEP, CDU), Adelheid Schmitz (FH Düsseldorf) und Ali Ismailovski (Flüchtlingsrat NRW) diskutierten im WDG über die europäische Flüchtlingspolitik.
André Thielmann (Diakonie Wuppertal), Axel Voss (MdEP, CDU), Adelheid Schmitz (FH Düsseldorf) und Ali Ismailovski (Flüchtlingsrat NRW) diskutierten im WDG über die europäische Flüchtlingspolitik.

Wuppertal. „Festung Europa einreißen?“ – der Titel der Veranstaltung im Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium war provokant. Kürzlich hatten die Schüler der Sozialwissenschaftskurse zu einer Diskussion über die EU-Flüchtlingspolitik eingeladen. Der Buh-Mann stand schnell fest: Axel Voss (CDU), Mitglied des europäischen Parlaments, machte sich durch Äußerungen über die Notwendigkeit von Abschiebungen bei den Schülern unbeliebt.

Mehr...

Information

Verlinkte Navigationsknoten